News

Veröffentlicht am 24.11.2014 von Harry Pfliegl

0

Die Toten Hosen: Am Anfang war der Lärm

Vom Bürgerschreck in die Mitte der Gesellschaft, so könnte man die mittlerweile 32jährige Karriere der Toten Hosen wohl am besten umschreiben. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft ist nun mit „Am Anfang war der Lärm“ die erste Band-Biografie im Rowohlt-Verlag erschienen.

Nichts wird ausgespart

Für die rund 400 Seiten starke Biografie haben die Toten Hosen dem Spiegel-Redakteur Philipp Ohemke einen intimen Einblick in den sensiblen Mikrokosmos der Band gegeben. Sänger Campino hat dem Verfasser sogar einen Einblick in seine Tagebücher gegeben. Die Bandmitglieder kannten bei den Interviews keine Tabus, sodass Campino zum Schluss kommt: „Da sind genügend Stellen dabei, an denen der eine oder andere von uns schluckt!“

Foto: www.dietotenhosen.de | © Carla Meurer

Tags: , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑