Bands

Veröffentlicht am 03.10.2015 von Stefanie Loske

0

Turbobier

Bei Turbobier handelt es sich um eine Punk-Rock-Band aus Wien in Österreich, die sich erst im Jahr 2014 gründete.

Line-Up

Zu den Bandmitgliedern gehören Marco Pogo als Sänger und an der Gitarre, sowie Doci Doppler, Baz Promüü und Fredi Füzpappn jeweils als Sänger und an Gitarre, Bass und Schlagzeug.

Am 1. Januar 2014 veröffentlichten sie ihre erstes Musikvideo „I hob an Koda“, worauf weitere Musikclips auf YouTube folgten. Danach spielten sie in den Folgemonaten erste Konzerte in Österreich und entwickelten im Juli 2014 ein Parodie-Video zu Helene Fischers‘ Hit „Atemlos durch die Nacht“. Turbobier nannten ihre Parodie „Arbeitslos durch den Tag“, die schnell zum YouTube-Hit wurde und heute bereits über 800.000 Mal angeklickt wurde. Dadurch erlangten sie die Medienpräsenz im ZDF, in der Süddeutschen Zeitung, im Kurier, ORF, in der Bild-Zeitung, der Wiener Bezirkszeitung und im ATV.

Stil der Band

Sie spielen einen melodiösen Punkrock, der von ihnen selbst als „Irokesentango“ bezeichnet wird. Ihre Texte behandeln vor allem typische Punk-Themen, wie den Bezug staatlicher Unterstützung oder Bierkonsum. Der Sänger Marco Pogo singt die Songs nur in breitem Wiener Dialekt.

Seit September 2014 vertreiben die Jungs zudem ihr eigenes „Turbobier“ bei ihren Konzerten und im Internet. Es wird zusammen mit unterschiedlichen Brauereien in Österreich und Deutschland gebraut. Außerdem brachten sie mit dem „Turbobier-Bierrechner“ sogar eine eigene App auf den Markt.

Debutalbum

Im Wiener Schutzhaus zur Zukunft feierte die Band ein Jahr nach der offiziellen Gründung eine große, ausverkaufte 1-Jahres-Feier. Ihre Parodie „Arbeitslos durch den Tag“ wurde im April 2015 nach der Freigabe durch die Urheberin Kristina Bach im kompletten deutschsprachigen Raum veröffentlicht. Zudem war die Band 2015 bereits auf dem Szene Open Air und dem Nova Rock zu sehen. 2015 veröffentlichten sie dann auch ihr erstes Album mit dem Titel „Irokesentango“.

2015 werden sie noch bei einigen Konzerten in Österreich und Deutschland live zu sehen sein.

photocredit: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:TURBOBIER-Presse.jpg

Tags: , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑